Neue Themen und Perspektiven der Hansestadt — Hamburger Bloggerinnen und Blogger schreiben auf dem Stadtportal

Martin Giese
Geschrieben am 26. Juni 2014
von Martin Giese

Cyclassics, Kreuzfahrtschiffe, Hafengeburtstage oder Harley Days – Hamburg wird von außen schnell als Metropole mit den großen Veranstaltungen wahrgenommen. Kein Wunder, liest man darüber doch auch in sämtlichen Medien – regional, bundesweit und auch international. Dabei spielen sich auch viele spannende Dinge im Kleinen ab. Wenn Mini-Galerien neue Künstler präsentieren oder unbekannte Musiker oder Schauspieler ihre ersten Schritte auf die Bretter setzen, die die Welt bedeuten, dann sind es häufig Blogger, die das beobachten, fotografisch festhalten und kommentieren. Auch Veranstaltungen in einzelnen Stadtteilen, neue verrückte Bars oder modische Anregungen starten häufig zunächst unter der Wahrnehmungsschwelle des großen Publikums.
Doch diese kleinen Entwicklungen können der Anfang für große Dinge sein. Wen heute nur ein eingeschworener Haufen kennt, ist morgen der große Geheimtipp und übermorgen womöglich Stargast auf den Bühnen der Welt — Daniel Richter, Jan Delay oder Blutsgeschwister sind Beispiele dafür. Im übertragenen Sinne gilt das auch für die lebendige Hamburger Start-Up-Szene, die jüngst erneut(!) einen Weltrekord beim Crowdfunding aufstellte.

SoBloggtHamburg_VisualAber auch in scheinbar Altbekanntem finden sich interessante Themen. Wer kennt schon alle Brücken der Stadt, die sich gern mit Venedig vergleicht? Wer hat den Blick für die winzigen Absurditäten des städtischen Alltags?
Gerade für ein jüngeres Publikum ist dieses Kaleidoskop von Themen wichtiger Teil des Stadtgesprächs. Der Austausch von Tipps und die Diskussion über urbane Themen sorgen für neue Kontakte und befeuern so manche nächste Idee. Gerade durch den Erfolg der Sozialen Medien kann man erfahren, dass „im Gespräch sein“ ein interaktiver zwei-Wege-Prozess ist.

Seit Mittwoch, den 25. Juni 2014, öffnet hamburg.de eine Bühne, um diese Themen zu präsentieren und die Personen, die darüber schreiben. Unter dem Titel „So bloggt Hamburg“ wird auf dem Stadtportal jede Woche ein Beitrag aus dem Kreis ausgewählter Blogger vorgestellt. Im Laufe der Zeit wird hier eine große Sammlung wachsen, mit vielen Anregungen für Hamburgerinnen und Hamburger – und natürlich auch für Besucherinnen und Besucher. Und vielleicht zieht der eine oder andere heutige Geheimtipp bald ebenso Interessierte in die Hansestadt, wie es heute bei den großen Events der Fall ist.

www.hamburg.de/so-bloggt-hamburg

Kategorie: Social Media Kommentieren »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.