hamburg.de mit neuem Schiffsradar, größtem Webcam-Angebot der Stadt und innovativem Fahrrad-Routenplaner

Dr. Kai Kaufmann
Geschrieben am 31. Oktober 2011
von Dr. Kai Kaufmann

Wer rastet, der rostet. Deshalb bleibt auch hamburg.de munter in Bewegung: Diesmal haben wir für die Besucher unseres Portals ein digitales Paket aus gleich drei praktischen Anwendungen und Services geschnürt. Denn wir finden: Hamburg erleben, das kann gar nicht einfach genug sein.

In dem Paket stecken neue und optimierte Funktionen rund um Schiffsradar, Webcams und Fahrrad-Routenplaner. Aus einem der beliebtesten Services von hamburg.de, dem Hafenradar, ist mit einem Partner das Schiffsradar geworden. Noch einfacher und schneller lassen sich jetzt damit Schiffe wie die Queen Mary 2, die Aida-Flotte oder wie kürzlich die Rainbow Warrior III verfolgen: weltweit und auf ihrem Weg in den Hamburger Hafen. Alles in Echtzeit – und zwar noch zeitgenauer als bislang. Detailinfos wie Schiffstyp, Zielhafen, ein Bild und die zurückgelegte Route runden den optimierten Service für Freunde maritimer Themen ab. Der neue Schiffsradar von hamburg.de im Netz: www.hamburg.de/schiffsradar

Wer die Hansestadt immer und überall im Blick haben möchte, der findet bei hamburg.de ab jetzt das größte Angebot von Live-Webcams. Von Altona bis Bergedorf liefern die derzeit 21 Kameras Hamburgern und Touristen Live-Bilder von Hamburger Hafen, Alster, Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten wie der Elbphil-harmonie. Immer dabei: genaue Angaben zu den Bildern und zum jeweiligen Standort, der außerdem auf einer Karte übersichtlich angezeigt wird. Ein umfangreiches Angebot, dass weiter ausgebaut wird. Das Webcam-Angebot von hamburg.de im Netz: www.hamburg.de/webcam

Ganz neu bei hamburg.de ist auch der innovative Fahrradrouten-Planer. Er ist ganz einfach zu bedienen: Start- und Zielpunkt eingeben und sofort wird ein fahrradfreundlicher Weg berechnet. Dabei werden nicht nur Radwege berücksichtigt, auch auf Nebenstraßen geht es zügig und entspannt durch Hamburg. Zusätzlich zu einer Karte sieht der Nutzer in einer Übersicht genau, welche Wege ihn erwarten. Lassen sich kurze Abschnitte auf größeren Straßen oder Fußwegen nicht vermeiden, erscheinen entsprechende Warnungen und Hinweise zum Absteigen. Die ermittelte Fahrradroute enthält neben einer detaillierten Wegbeschreibung auch Angaben zur Streckenlänge und zur durchschnittlichen Fahrtzeit. Die auf hamburg.de individuell zusammengestellten Fahrradrouten lassen sich sowohl auf das iPhone als auch auf mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem hochladen und über eine Partnerlösung mobil nutzen. Der neue Fahrrad-Routenplaner von hamburg.de im Netz: www.fahrrad.hamburg.de

 

Kategorie: Allgemein Kommentieren »

Schreib einen Kommentar

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.