hamburg.de mit neuem Schiffsradar, größtem Webcam-Angebot der Stadt und innovativem Fahrrad-Routenplaner

Dr. Kai Kaufmann
Geschrieben am 31. Oktober 2011
von Dr. Kai Kaufmann

Wer rastet, der ros­tet. Deshalb bleibt auch hamburg.de munter in Bewe­gung: Dies­mal haben wir für die Besucher unseres Por­tals ein dig­i­tales Paket aus gle­ich drei prak­tis­chen Anwen­dun­gen und Ser­vices geschnürt. Denn wir finden: Ham­burg erleben, das kann gar nicht ein­fach genug sein.

In dem Paket stecken neue und opti­mierte Funk­tio­nen rund um Schiff­s­radar, Web­cams und Fahrrad-Routenplaner. Aus einem der beliebtesten Ser­vices von hamburg.de, dem Hafen­radar, ist mit einem Part­ner das Schiff­s­radar gewor­den. Noch ein­facher und schneller lassen sich jetzt damit Schiffe wie die Queen Mary 2, die Aida-Flotte oder wie kür­zlich die Rain­bow War­rior III ver­fol­gen: weltweit und auf ihrem Weg in den Ham­burger Hafen. Alles in Echtzeit – und zwar noch zeit­ge­nauer als bis­lang. Detail­in­fos wie Schiff­styp, Ziel­hafen, ein Bild und die zurück­gelegte Route run­den den opti­mierten Ser­vice für Fre­unde mar­itimer The­men ab. Der neue Schiff­s­radar von hamburg.de im Netz: www.hamburg.de/schiffsradar

Wer die Hans­es­tadt immer und überall im Blick haben möchte, der findet bei hamburg.de ab jetzt das größte Ange­bot von Live-Webcams. Von Altona bis Berge­dorf liefern die derzeit 21 Kam­eras Ham­burg­ern und Touris­ten Live-Bilder von Ham­burger Hafen, Alster, Stadt­teilen und Sehenswürdigkeiten wie der Elbphil-harmonie. Immer dabei: genaue Angaben zu den Bildern und zum jew­eili­gen Stan­dort, der außer­dem auf einer Karte übersichtlich angezeigt wird. Ein umfan­gre­iches Ange­bot, dass weiter aus­ge­baut wird. Das Webcam-Angebot von hamburg.de im Netz: www.hamburg.de/webcam

Ganz neu bei hamburg.de ist auch der inno­v­a­tive Fahrradrouten-Planer. Er ist ganz ein­fach zu bedi­enen: Start– und Zielpunkt eingeben und sofort wird ein fahrrad­fre­undlicher Weg berech­net. Dabei wer­den nicht nur Rad­wege berück­sichtigt, auch auf Neben­straßen geht es zügig und entspannt durch Ham­burg. Zusät­zlich zu einer Karte sieht der Nutzer in einer Übersicht genau, welche Wege ihn erwarten. Lassen sich kurze Abschnitte auf größeren Straßen oder Fußwe­gen nicht ver­mei­den, erscheinen entsprechende War­nun­gen und Hin­weise zum Absteigen. Die ermit­telte Fahrradroute enthält neben einer detail­lierten Wegbeschrei­bung auch Angaben zur Streck­en­länge und zur durch­schnit­tlichen Fahrtzeit. Die auf hamburg.de indi­vidu­ell zusam­mengestell­ten Fahrradrouten lassen sich sowohl auf das iPhone als auch auf mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem hochladen und über eine Part­ner­lö­sung mobil nutzen. Der neue Fahrrad-Routenplaner von hamburg.de im Netz: www.fahrrad.hamburg.de

 

zv7qrnb

Kategorie: Allgemein Kommentieren »

Hinterlasse eine Antwort

WP-SpamFree by Pole Position Marketing