Audioguides in der Hamburg App fürs iPhone

avatar
Geschrieben am 23. August 2011
von Mathias Kröning

Hamburg App jetzt auch mit Audioguides

Nachdem wir im Mai mit dem Hafenradar das erste inAppSales-Angebot in der Hamburg-App fürs iPhone auf den Weg brachten, haben wir heute das nächste Zusatzangebot gelauncht: die Audioguides.

Was hat es mit dem Audioguides auf sich?

hamburg.de stellt mit seinen Audioguides in fünf Touren Highlights, Geschichtsträchtiges und Geheimtipps der Hansestadt vor: Warum hat die Speicherstadt ein eigenes Rathaus? Wer schreit auf dem Fischmarkt am lautesten? Von wo aus hat man den besten Blick auf das Chilehaus? Wie viele Zimmer hat das Rathaus? Was hat es mit dem Philosophenturm auf sich? Diesen und vielen andere Fragen werden in den Audioguides nachgegangen. Wir haben dabei bewusst eine Mischung zusammengestellt aus den ganz großen Highlights wie Fischmarkt und Chilehaus und aus eher unbekannten Stationen wie dem Postamt in der Schlüterstraße oder dem Afrikahaus. Spannende Geschichten gibt es eben auch im Kleinen.

Und so funktioniert es

Einfach die aktuelle Version der kostenlosen Hamburg-App fürs iPhone herunterladen und im Menüpunkt Audioguides die 5 Beispiel-Stationen kostenlos anhören. Diese sollen die Nutzer von der Qualität der Audioguides überzeugen. Wer mehr hören möchten, kann einzelne Stationen in der alphabetischen Liste oder in der Kartenübersicht auswählen und direkt kaufen und anhören. Oder aber eine ganze Tour, die aus 15 bis 20 Audioguides besteht, kaufen. Für den Download einer ganzen Tour empfehlen wir eine WLAN-Verbindung. Allerdings kann man auch eine ganze Tour kaufen und die einzelnen Beiträge nach und nach herunterladen. Eine Tour kostet € 5,99, ein Audioguide zu einem einzelnen Ort € 0,79. Die Audioguides werden dauerhaft in der Hamburg App auf dem iPhone gespeichert und können jederzeit erneut angehört werden.

Die Touren

  • Hafencity & Speicherstadt
  • Auf der Reeperbahn
  • Vom Chilehaus zum Michel
  • Die Hamburger City
  • Rotherbaum & Uni

Mit Hilfe der Darstellung aller Stationen in der Karte (selbstverständlich inkl. der eigenen Position) kann man sich frei durch Hamburg bewegen und immer direkt vor Ort den passenden Audioguide anhören. Die Touren sind von der Ausdehnung her gut zu Fuß ablaufbar und haben keine vorgegebene Reihenfolge. Jeder Nutzer kann also seinen eigenen Weg nehmen. Da man die Stationen auch einzeln kaufen kann, lassen sich auch individuelle Touren durch die Stadt zusammenstellen.

Die Audioguides sind ebenso wie das Hafenradar ein kostenpflichtiges Angebot in der ansonsten kostenlosen Hamburg-App.

Warum machen wir das?

Unsere Hamburg App ist kostenlos und bietet jede Menge guten Service für die Nutzer: Sei es die Verkehrsvorschau für den Elbtunnel, der Behördenfinder, die Gastrosuche oder das aktuelle Kinoprogramm. Dieses gute Angebot hat in kurzer Zeit 140.000 Nutzer überzeugt, sich die App auf ihr iPhone zu laden. Mit den kostenpflichtigen Zusatzangeboten Hafenradar und Audioguides bieten wir nun für alle, die noch mehr möchten, noch mehr Nutzen anbieten.
Qualitätsinhalte, ob datenbankbasiert oder individuell recherchiert und aufbereitet, kosten Geld. Auch unsere redaktionellen Partner und IT-Dienstleister wollen schließlich bezahlt werden. Daher vertreten wir die Auffassung, dass aufwendig produzierte Inhalte mit einem konkreten Nutzen für die Nutzer auch Geld kosten müssen – wie eben auch unsere neuen Audioguides.

Wir hoffen, dass unseren Nutzern das erweiterte Angebot mit den Audioguides genauso gut gefällt wie uns und sind gespannt auf das User-Feedback.

Die App gibt’s im Store

Kategorie: Allgemein Kommentieren »

Schreib einen Kommentar

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.